Kontakt & Sprechstunden

HNO Facharztzentrum Koblenz

Zum 31.12.2019 verändert sich die bestehende Gemeinschaftspraxis.

Ab dem 01.01.2020 finden sie 

 

Dr. med. Peter Schendzielorz
im Facharztzentrum am Marienhof  

Dr. med. Bernd Reinartz
beendet seine Facharzttätigkeit in der Praxis.
Nachfolger wird Dr. med. Christian Schmidt.

Dr. med. Martin Trapp  
in den Räumen in der Hohenzollernstraße

 

/files/images/text-bilder/X_linie01.png
HNO Facharztzentrum Koblenz

FRAGEN / TERMINE / SPRECHSTUNDENZEITEN
SIE ERREICHEN UNS UNTER: 0261 17077

 

/files/images/text-bilder/X_linie01.png

 

WatchPAT, erweiterte Schlafdiagnostik ist heute einfacher denn je.

HNO Facharztzentrum Koblenz, Schlafdiagnostik, Schlafen

 

Mit dem WatchPAT steht eine neue diagnostische Technik zur Erfassung schlafbezogener Atemstörungen zu Verfügung, ambulant, zuhause durchführbar.
Das WatchPAT wird am Handgelenk befestigt, ohne Nasensonde, ohne Brust -oder Bauchgurt, mit der geringsten, heute möglichen Schlafbelästigung während der Messung. 

Wie sonst nur im Krankenhaus /Schlaflabor möglich... 

> weiter zum Artikel 

 

/files/images/text-bilder/X_linie01.png

Reflux – auch bei Ihnen?

Neues Untersuchungsverfahren zur Säuremessung (pH-Metrie) im Rachen bei Verdacht auf "stillen" oberen Reflux (Laryngopharyngealer Reflux)

Symptome, die auf einen stillen bzw. oberen Reflux hinweisen können:

 • Heiserkeit der Stimme
 • Anhaltender Räusperzwang oder Husten
 • Kloßgefühl im Hals
 • Übermäßige Schleimbildung und Herabfließen von Sekret an der 
    Rachenhinterwand
 • Schluckbeschwerden
 • Schlafapnoe

Untersuchungsablauf bei entsprechenden Beschwerden:

HNO Facharztzentrum Koblenz, Reflux

Endoskopische Untersuchung von Rachen und Kehlkopf bei Ihrem HNO-Arzt bei Bestätigung des Verdachts kann das Ausmaß des Refluxes mit der 24 Stunden pH-Metrie im Rachen sicher gemessen werden... 

> weiter zum Artikel 


/files/images/text-bilder/X_linie01.png

 


PATIENTENINFORMATION ZUM DATENSCHUTZ      

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben. 

1. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG 

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist: 
Praxisname: HNO Facharztzentrum Koblenz
Adresse: Hohenzollernstr. 34, 56068 Koblenz 
Kontaktdaten: Tel.: 0261-17077

2. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG 

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Arzt und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen. 

Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder andere Ärzte erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch andere Ärzte oder Psychotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen). 

Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen. 

3. EMPFÄNGER IHRER DATEN 

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben. 

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte / Psychotherapeuten, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, Ärztekammern und privatärztliche Verrechnungsstellen sein. 

Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger.   

4. BEAUFTRAGUNG VON DIENSTLEISTERN FÜR SYSTEMBETREUUNG UND WARTUNG 

Unsere Praxis greift für die Verwaltung von Patientendaten sowie im Rahmen der Behandlung auf ein Praxisverwaltungssystem und andere IT-Lösungen zurück. Für eine reibungslose Funktion erfordert dies eine fachkundige Betreuung und Wartung.

Wir möchten uns ganz auf Sie und Ihre Behandlung konzentrieren und haben diese Aufgabe im Rahmen eines entsprechenden Vertrages gemäß Art. 28 Abs. 3 lit. B) DSGVO i.V. § 53 BDSG daher Technischen Dienstleistern übertragen. Im Regelfall ergibt sich bei der Betreuung unserer IT- Systeme keine Notwendigkeit, auf Patientendaten zuzugreifen. 

In bestimmten Fällen, etwa bei der Behebung von Programmfehlern oder der Beseitigung von Störungen, kann es unter Umständen jedoch nicht vermieden werden, dass unser Dienstleister von Ihren Daten Kenntnis erhält. Der Schutz Ihrer Daten wird dabei durch vertragliche Vereinbarungen sowie technische und organisatorische Maßnahmen sichergestellt. Die Mitarbeiter unserer Dienstleister wurden nach dem Bundesdatenschutzgesetz zur Verschwiegenheit verpflichtet. 

Ihre Daten werden auch nicht an andere Stellen weitergegeben.

Eine professionelle Betreuung unserer IT-Systeme dient dem Erhalt der Funktionsfähigkeit und Gewährleistung einer sicheren und vertrauenswürdigen Informationstechnik. Dies erfolgt auch in Ihrem Interesse.  

5. SPEICHERUNG IHRER DATEN 

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist. 

Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. Nach anderen Vorschriften können sich längere Aufbewahrungsfristen ergeben, zum Beispiel 30 Jahre bei Röntgenaufzeichnungen laut Paragraf 28 Absatz 3 der Röntgenverordnung. 

6. Server-Log-Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • IP des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

7. IHRE RECHTE 

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen. 

Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu. 

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen. 

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. 

Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet: 

Name:
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die
Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz

Anschrift:  
Hintere Bleiche 34; 55116 Mainz; Tel. 06131 208-2449; Fax 06131 208-2497;

E-mail: 
poststelle@datenschutz.rlp.de;

Internet: 
www.datenschutz.rlp.de

7. RECHTLICHE GRUNDLAGEN 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden. 

Ihr Praxisteam
HNO-Facharztzentrum Koblenz